• Blaue Finger vom Pflücken der Heidelbeeren

    Blaue Finger vom Pflücken der Heidelbeeren

  • Heidelbeer-Schnaps

    Heidelbeer-Schnaps

  • Ernte der Heidelbeere

    Ernte der Heidelbeere

  • Tiefblaue Früchte mit intensivem Geschmack

    Tiefblaue Früchte mit intensivem Geschmack

  • Heidelbeerstrauch

    Heidelbeerstrauch

  • Bergheide in Schönebach

    Bergheide in Schönebach

Heidelbeeren: Kleine Frucht mit großer Wirkung

Erinnern Sie sich vielleicht noch an Ihre letzte Wanderung in den Alpen? Oder an den einen oder anderen gemütlichen Spaziergang durch die heimischen Laub- und Nadelwälder? Vielleicht haben Sie sogar noch den frischen Duft der saftig-grünen Bergheiden in der Nase.

Und ganz bestimmt begegneten Ihnen auf diesen Wegen schon das eine oder andere Mal die Sträucher mit den kleinen, runden, dunkelblauen bis schwarzen Früchten – die Heidelbeeren. In anderen Regionen auch Blaubeeren, Schwarzbeeren oder Moosbeeren genannt. Wohl kaum einer kennt nicht den feinen, süß-säuerlichen Geschmack der saftigen Früchte. Aufgrund ihrer wertvollen Inhaltstoffe erlebte die Heidelbeere in den letzten Jahren ja einen regelrechten Boom, weshalb sie in den Sommermonaten auch in den meisten Supermärkten zu finden ist. Dabei handelt es sich aber in den meisten Fällen um die gezüchtete, weit weniger geschmackintensive Variante – die Kulturheidelbeere. Falls Sie aber je das Glück hatten, die frisch gepflückten Beeren in den Bergen oder Wäldern zu versuchen, werden Sie den Unterschied kennen und verstehen, weshalb Prinz die wildgepflückte Beeren zu feinem Schnaps und Likör verarbeitet.

Und deshalb haben wir kürzlich wieder einmal unseren Mitarbeiter Franz losgeschickt, um die ersten reifen Beeren der diesjährigen Ernte zu pflücken. Der Weg führte ihn diesmal nach Schönebach, im wunderschönen hinteren Bregenzerwald. Nach einer kurzen Wanderung durch die hügelige Weidelandschaft der Vorsäß-Siedlung war das Ziel erreicht. Unzählige Sträucher mit reifen, tiefblauen Beeren luden zum Pflücken und natürlich zum Probieren ein. Schon nach dem Genuss weniger Früchte wird ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zur Kulturheidelbeere sichtbar: die intensive Farbe, die sich sowohl an den Händen als auch auf der Zunge wiederfindet. Das hielt Franz natürlich nicht von der Ernte ab. Schließlich ist die kräftige Farbe ein Qualitätsmerkmal, das sich bei einigen unserer Prinz Produkte, wie den Heidelbeer-Likören, auch in der Flasche findet. Nach einigen pflückintensiven Stunden in der idyllischen Landschaft machte sich Franz, vollgepackt mit ein paar Körben der ersten reifen Früchte, wieder auf den Weg zurück in die Fein-Brennerei. Dort warten sie nun auf die Weiterverarbeitung zu feinen Heidelbeer-Schnäpsen und Heidelbeer-Likören.

Genießen Sie eine unserer Köstlichkeiten und begeben Sie sich auf eine gedankliche Wanderung in die schöne Bergwelt. Gerade jetzt im Sommer sollten Sie auch unbedingt unseren Wild-Heidelbeer-Likör gespritzt mit Prosecco probieren – natürlich eisgekühlt! Und keine Angst vor blauen Zungen – oder Fingern.

Mehr Produkte finden Sie bei uns im Shop! »